Richtlinien des Berglaufs TRANSVULCANIA 2014 SALOMON Nature Trails

Art. 1 – Organisation

Der Berglauf TRANSVULCANIA 2013 SALOMON Nature Trails wird sowohl vom Inselamt für Umwelt als auch vom Fremdenverkehrsamt La Palma organisiert. Darüber hinaus werden die Organisatoren vom Inselamt für Sport sowie anderen Institutionen und Sponsoren unterstützt.

 

Art. 2 – Wettlauf

Der TRANSVULCANIA 2013 SALOMON Nature Trails (im Folgenden TRANSVULCANIA 2013) ist ein Berglauf, der die Insel La Palma auf zwei ihrer großen Wanderwege (GR 130 und GR 131) überquert. Der große Lauf (Ultramarathon, 83 km) beginnt am Leuchtturm in der Gemeinde Fuencaliente und endet in der Gemeinde Los Llanos de Aridane. Der kleine Lauf (Halbmarathon, 26 km) startet ebenfalls am Leuchtturm in der Gemeinde Fuencaliente und endet im Erholungsgebiet Refugio de El Pilar.

Der Wettlauf beginnt am 11. Mai 2013 ab 6.00 Uhr.

 

Art. 3 – Richtlinien

Die im Folgenden ausgegebenen Richtlinien sind von allen Teilnehmern der TRANSVULCANIA 2013 strikt einzuhalten. Jeder Verstoß gegen diese Richtlinien wird vom Preisgericht der TRANSVULCANIA 2013, das sich aus der Leitung des Berglaufs, einem Mitglied des Organisationskomitees, einem Teilnehmer-Vertreter, einem Schiedsgericht und einem Inselrat der Inselregierung von La Palma zusammensetzt, abgeurteilt werden.

 

Die Teilnahme

•   Die Teilnahme an dem Berglauf steht allen Personen offen, die sich ordnungsgemäß zur Teilnahme anmelden. Hierzu ist das Anmeldeformular vollständig auszufüllen und ein Nachweis über die Einzahlung der Anmeldegebühr dem Organisationskomitee vorzulegen. Weitere Informationen dazu lesen Sie im Verlauf der vorliegenden Richtlinien.

•   Der Teilnehmer hat der Organisationsleitung den Nachweis über die Entrichtung der Anmeldegebühr,das Erklärungsformular zur Übernahme eigener Verantwortung und ein offizielles Ausweisdokument vorzulegen. Minderjährige Läufer ab dem 16. Lebensjahr müssen der Organisationsleitung darüber hinaus das ausgefüllte und unterschriebene Einverständnisformular eines Erziehungsberechtigten vorlegen, das von der Webseite der TRANSVULCANIA 2013 herunter geladen werden kann. Am eigentlichen Tag der Veranstaltung können keine Startnummern mehr vergeben werden.

•   Die Teilnehmer verpflichten sich, die Umgebung und Richtlinien des Berglaufs zu respektieren und die Wege sauber zu halten. Dies gilt insbesondere für die Aufnahme von Lebensmitteln und Flüssigkeiten auf der Strecke. Alle Verpackungen und Gefäße sind in den aufgestellten Müll-Behältern zu entsorgen. Jede angezeigte Zuwiderhandlung dieser Richtlinien führt zum sofortigen Ausschluss des Läufers von der TRANSVULCANIA 2012.

•   Die Altersstufe für die Teilnahme am Ultramarathon bezieht sich ausschließlich auf Teilnehmer, die die Volljährigkeit vollendet haben. Minderjährige, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, können mit einer Vollmacht eines Erziehungsberechtigten am Halbmarathon teilnehmen. 

•   Bei dem Berglauf TRANSVULCANIA 2013 handelt es sich um einen Lauf mit extremen Streckenverläufen und Höhenunterschieden. Daher empfehlen wir für die Teilnahme eine besonders gute sportliche Kondition.

•   Die Teilnahme am Lauf schließt die Inanspruchnahme von externen Hilfsmitteln jeder Art oder zusätzlicher Verpflegung, die nicht von der Organisationsleitung an den ausgewiesenen Versorgungsstationen gestellt wurde, aus. Die Begleitung akkreditierter Läufer durch Personen ohne Teilnahmeberechtigung ist untersagt.

•   Die Startnummern werden am 10. Mai von der Organisationsleitung an autorisierten Stellen ausgegeben. Ohne Ausnahme müssen Teilnehmern ihre Startnummer persönlich entgegen nehmen. Der Teilnehmer hat der Organisationsleitung den Nachweis über die Entrichtung der Anmeldegebühr, den Beitritt eines entsprechenden Sportvereins/Versicherung für den Tag des Wettlaufes, das Erklärungsformular zur Übernahme eigener Verantwortung und ein offizielles Ausweisdokument vorzulegen. Minderjährige Läufer ab dem 16. Lebensjahr müssen der Organisationsleitung darüber hinaus das ausgefüllte und unterschriebene Einverständnisformular eines Erziehungsberechtigten vorlegen, das von der Webseite der TRANSVULCANIA 2013 herunter geladen werden kann. Am eigentlichen Tag der Veranstaltung können keine Startnummern mehr vergeben werden.

•   Der Teilnehmer darf seine Startnummer an keine andere Person übergeben, diese verändern oder auf eine andere Weise unkenntlich machen. Die Startnummer muss über den ganzen Lauf hin sichtbar getragen werden.

•   Der Teilnehmer muss während des Laufs zu jeder Zeit als akkreditierter Läufer zu erkennen sein. Hierzu wird dem Läufer von der Organisationsleitung zusammen mit der Startnummer ein Brustpapier ausgehändigt, auf dem die Notrufnummer des Notfall-Teams angegeben ist. Die Inanspruchnahme des Notfall-Teams ist ausschließlich in Notfällen oder zur Rettung des Läufers erlaubt. Die Missachtung dieser Richtlinie führt zur sofortigen Disqualifizierung des Teilnehmers.

 

Der Wettlauf

 

•   Die Distanz des Berglaufs TRANSVULCANIA 2013 in der Kategorie Ultramarathon beträgt rund 83,3 km und weist einen Höhenunterschied von insgesamt 8.525 m auf (4.415 m bergauf und 4.110 m bergab). Die Distanz in der Kategorie Halbmarathon beträgt rund 26,8 km und weist einen Höhenunterschied von insgesamt 2.910 m auf (2.180 m bergauf und 730 m bergab).

•   Die Strecken verlaufen über die zwei großen Wanderwege der Insel, GR 130 und GR 131, und führen - abgesehen vom Startpunkt im Bereich Los Canarios, einem Bereich in der Ortschaft Puerto de Tazacorte und dem Zielgebiet in der Ortschaft Los Llanos de Aridane, kaum durch bewohnte Bereiche.

•   Die Strecke ist durch ein speziell für diesen Lauf angefertigtes Begrenzungsband gekennzeichnet. Der Streckenverlauf ist auf der Webseite ausgewiesen. Jede Änderung des Streckenverlaufs wird auf dieser Webseite bekannt gegeben.

•   Der Streckenverlauf wird während des Wettlaufs nicht vom Verkehr abgesperrt. Daher ist der Läufer angehalten, auf eventuellen Verkehr zu achten und die Verkehrsordnungen auf den Wegen zu respektieren. An den Stellen zur Überquerung von Straßen ist Personal der Organisationsleitung aufgestellt und Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt. Auf der gesamten Strecke befinden sich an ausgewiesenen Bereichen Stellen medizinischer Versorgung.

•  Auf der gesamten Strecke ist den Anweisungen des Personals der Organisationsleitung Folge zu leisten. Die Missachtung dieser Richtlinie führt zur sofortigen Disqualifizierung des Teilnehmers.

•   Der Wettlauf wird mittels des elektronischen Überwachungssystems Champion-Chip kontrolliert. Zu diesem Zweck wird jedem Läufer ein Chip ausgehändigt, der von ihnen auf der gesamten Strecke zu tragen ist. Die Organisationsleitung stellt auf den Strecken Kontrollpunkte auf, um Zwischenzeiten der Läufer zu nehmen und um sicherzustellen, dass jeder Läufer die Strecke ordnungsgemäß bewältigt. Der Chip ist vom Läufer im Zielbereich der Strecke oder am nächstgelegenen Kontrollpunkt bei Abbruch des Laufs zurückzugeben.

•   Den Läufern in der Kategorie Ultramarathon wird zur Bewältigung der Strecke eine Maximaldauer von 18 Stunden zugebilligt. Darüber hinaus gelten für sie folgende Zeiten für das Passieren der Kontrollpunkte: der 4. Kontrollpunkt auf der Strecke (Refugio de El Pilar) muss innerhalb von 6 Stunden (12.00 Uhr) erreicht worden sein. Der 8. Kontrollpunkt auf der Strecke (Roque de Los Muchachos) muss innerhalb von maximal 12 Stunden (18.00 Uhr) und der 10. Kontrollpunkt (Puerto de Tazacorte) in 17 Stunden (23.00 Uhr) erreicht worden sein. Jeder Läufer, der die angegebenen Kontrollpunkte später erreicht, wird disqualifiziert. Dem disqualifizierten Läufer wird nach der Entgegennahme seiner Startnummer und seines Chips freigestellt, außer Konkurrenz und auf eigene Verantwortung weiter zu laufen.

•   Jeder Läufer, der die Strecke während des Wettlaufs verlässt, muss dies dem Personal der Organisationsleitung am nächsten Kontrollpunkt anzeigen.

•   Alle Teilnehmer an dem TRANSVULCANIA 2013 müssen folgendes Sicherheitsmaterial mit sich führen, dessen Mitführen zu jedem Zeitpunkt und an jeder Stelle kontrolliert werden kann: ausreichend Trinkwasser (in Trinksäcken oder -gurten, mindestens 1 Liter), Stirnlampe, rote Rückenlampe, Wärmedecke und das bei der Anmeldung angegebene  Handy. Die Teilnehmer am Halbmarathon sind ohne Wärmedecke und die angegebene Menge an Trinkwasser teilnahmeberechtigt, jedoch wird das Mitführen dieses Sicherheitsmaterials dringend empfohlen.

•   Die Läufer, die das oben aufgeführte Sicherheitsmaterial nicht bei sich führen, werden disqualifiziert und vom Lauf ausgeschlossen.

•   Die Organisationsleitung stellt allen Läufern an der Versorgungsstation auf dem Roque de Los Muchachos einen Behälter zur Verfügung, in dem Objekte und Laufmaterial wie Stöcke, Kleidungsstücke usw. abgelegt werden können. Die Organisationsleitung übernimmt jedoch für die Aushändigung der Materialien nur dann die Verantwortung, wenn diese einwandfrei den Läufern zugeordnet werden können. Ausgabeort der abgelegten Materialien ist der Zielpunkt in Los Llanos de Aridane beim Schließen des Kontrollpunktes.

•   Insgesamt sind 14 Versorgungsstationen (5 stationäre und 9 ambulante) auf der Gesamtstrecke und 1 Station am Zielbereich für die Kategorie Ultramarathon eingerichtet. Je nach Versorgungsstation werden die Läufer mit Trinkwasser und Iso-Getränken, einer Auswahl an Früchten, Energieriegel, belegten Brötchen, Trockenfrüchten und Gebäck versorgt. 

•   Der Teilnehmer ist des Weiteren damit einverstanden, dass die von ihm bei der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen oder Interviews in Funk, Fernsehen, Werbung, Internet oder Büchern ohne Anspruch auf Vergütung seinerseits vom Organisationsteam verbreitet und veröffentlicht werden darf. Die Verwendung dieser Materialien von Dritten bedarf der ausdrücklichen Einwilligung der Organisationsleitung.

 

Die Anmeldung

 

•   Die Anmeldung zum TRANSVULCANIA 2013 erfolgt mittels Zusendung per Mail der ausgefüllten Anmeldeformulare auf dieser Webseite. Bei der Überweisung der Anmeldegebühr auf das im Folgenden angeführte Bankkonto muss der Name des Teilnehmers (je Teilnehmer nur 1 Überweisung) und der Verwendungszweck "TRANSVULCANIA 2013" gut leserlich aufgeführt werden.

 

Kreditinstitut: CAJA SIETE

Bankinformationen

Bankkontonummer:  3076 0170 81 2180622827

Währung: Euro

IBAN (Internationale Bankkontonummer. Nur für elektronische Bankgeschäfte): ES37 3076 0170 8121 8062 2827

IBAN (Internationale Bankkontonummer. Für nicht elektronische Bankgeschäfte): ES37 3076 0170 8121 8062 2827

BIC (Der SWIFT-Code): BCOEESMM076

•   Sobald die Organisationsleitung die Anmeldegebühr und die vollständigen Anmeldeformulare erhalten hat, wird der Teilnehmer auf der Teilnehmerliste aufgeführt, die stetig aktualisiert wird.

•   Die Anmeldefrist für die Entrichtung der Anmeldegebühr und das Einreichen aller Formulare beginnt für die TRANSVULCANIA 2013 am 18. May 2012 und endet am 23. April 2013 um 12.00 Uhr. Die Teilnehmerzahl an den Läufen ist wie folgt begrenzt: für den Ultramarathon werden 500 Läufer und für den Halbmarathon 400 Läufer zugelassen. Anmeldungen, die über diese Teilnehmerzahlen hinausgehen, können nicht berücksichtigt werden und werden auf einer Warteliste geführt. Sollten sich bis zum Ende der Anmeldefrist am 23. April 2012 freie Kapazitäten bei der Anzahl an bereits akkreditierten Teilnehmern ergeben, rutschen proportional die Anmeldungen nach, die auf der Warteliste geführt sind.

•   Wer am Transvulcania 2013 teilnehmen möchte, muss über eine Versicherung verfügen, die beispielsweise durch den Beitritt in einen entsprechenden Sportverein gewährt wird. Mit dieser Voraussetzung soll sichergestellt werden, dass der Teilnehmer auch im Falle eines Unfalls abgesichert ist. Wer keinen Nachweis darüber erbringen kann, muss   für den Tag der Wettläufe eine entsprechende Versicherung auf der offiziellen Webseite des Transvulcania 2013 abschließen.

•   Die Anmeldegebühr richtet sich nach folgenden Kriterien:

 

Zahlungsfrist Gebühr
Halbmarathon Marathon Ultramarathon
vom 8. Juni bis 30. September 50 60 70
vom 1. Oktober bis 23. April 60 70 80

 

Zahlungsfrist Gebühr
Der Vertical Berglauf
vom 1 Februar bis 2 Februar 40
vom 3 Februar bis 9 Februar 50
vom 10 Februar bis 1 April 60

 

•   Für minderjährige Teilnehmer ab 16 Jahre wird eine Ermäßigung von 50% eingerichtet.

•   Die Anmeldung für die Teilnahme an der TRANSVULCANIA 2012 beinhaltet folgende Leistungen:

•   die Teilnahme am Wettlauf.

•   die Verpflegung an den Versorgungsstationen während des Wettlaufs.

•   die Verpflegung am Zielbereich.

•   der Transport zum Startpunkt von den autorisierten Treffpunkten.

•   der Transport vom Zielbereich zu den autorisierten Treffpunkten.

•   der Transport zum Zielbereich für Teilnehmer, die den Wettlauf abbrechen mussten oder disqualifiziert wurden.

•   der Transport persönlicher Gegenstände des Läufers vom Startpunkt am Leuchtturm in Fuencaliente bis zum Zielbereich sowohl in der Kategorie                                     Ultramarathon (Los Llanos de Aridane) als auch in der Kategorie Halbmarathon (el Refugio de El Pilar).

•   die Betreuung während des Wettlaufs durch sanitäre Infrastrukturen sowie Sicherheitsmaßnahmen der Organisationsleitung.

•   die Nutzung von Duschen, Umkleidekabinen und Massageleistungen in den sanitären Anlagen in Los Llanos de Aridane.

•   die Inanspruchnahme von Podologen-Leistungen für Teilnehmer am Ultramarathon.

•   die Verpflegung für den Läufer (und max. 3 Begleiter) nach der Preisverleihung.

•   Eine Tasche für den Läufer.

•   Ein T-Shirt als Souvenir.

•   Ein Finisher-T-Shirt für die Teilnehmer, die in der Kategorie Ultramarathon innerhalb des zeitlichen Rahmens von 18 Stunden durch die Ziellinie gelaufen sind.

•   Eine Finisher-Urkunde.

 

•   Die Anmeldung hat persönlichen und unübertragbaren Charakter und setzt die Akzeptanz der geltenden Richtlinien voraus. Die Organisationsleitung garantiert die Rückzahlung der Anmeldegebühr nur dann, wenn der Teilnehmer auf die Teilnahme an dem TRANSVULCANIA 2013 verzichten möchte und dies bis einschließlich 1. Dezember 2013 der Organisationsleitung mitteilt. Ab diesem Datum bis einschließlich 11. Februar 2013 gilt eine Erstattungsquote von 50% der Anmeldegebühr. Darüber hinaus liegende Erstattungsforderungen können nicht berücksichtigt werden.

•    Die Organisationsleitung garantiert die Rückzahlung der Anmeldegebühr wenn die Anmeldefrist für die Entrichtung der Anmeldegebühr und das Einreichen aller Formulare endet. Bitte, vergiss nicht dass du mit der Bankkomission und Kosten der Rückzahlung aufkommst.

•   Wenn der akkreditierte Teilnehmer aus eigenen Gründen nicht am Wettlauf teilnehmen kann, entfällt der geltende Anspruch auf die mit der Anmeldung verbundenen Leistungen.

•   Bei Aussetzung des Wettlaufs vor Beginn der Veranstaltung zahlt die Organisationsleitung jedem akkreditierten Teilnehmer die Anmeldegebühr in voller Höhe zurück.

•   Ungünstige klimatische Bedingungen bedeuten keinen Grund, die Veranstaltung auszusetzen. Die Organisationsleitung behält sich zu jedem Zeitpunkt vor, aus eigenen Motiven und zum Schutz der Teilnehmer die Veranstaltung entweder auszusetzen oder den Streckenverlauf zu ändern.

•   Jede Reklamation seitens des Teilnehmers an dem TRANSVULCANIA 2013 an die Organisationsleitung setzt die Zahlung einer Gebühr von 50,00 € voraus, die bei Rechtmäßigkeit der Reklamation zurückgezahlt wird.

•   Die Organisationsleitung übernimmt für den Inhalt der für den Transport zum Zielbereich  abgegebenen Taschen keine Haftung.

•   Der Teilnehmer befreit die Organisationsleitung von jedem Haftungsanspruch im Falle einer Verletzung und/oder eines Unfalls.

 

Die Kategorien und Preise

 

•   Die Preisverleihung findet am Abend der Veranstaltung gegen 20.00 Uhr statt.

•   Die Preise werden den jeweils ersten drei Teilnehmern der folgenden Kategorien verliehen:

 

                                   Kategorie Senior, männlich    (18 – 44 Jahre)

                                   Kategorie Senior, weiblich     (18 – 39 Jahre)

                                  

                                   Kategorie Veteran, männlich  (45 – 55 Jahre)

                                   Kategorie Veteran, weiblich   (40 – 50 Jahre)

 

                                   Kategorie Platin, männlich     (ab 56 Jahre)

                                   Kategorie Platin, weiblich      (ab 51 Jahre)

 

                                   Kategorie Absolut, männlich(ab 18 Jahre)

                                   Kategorie Absolut, weiblich (ab 18 Jahre)

 

•   Die Teilnahmebedingungen der jeweiligen Kategorie werden von der Organisationsleitung rechtzeitig in den üblichen Medien bekannt gegeben.

•   Die Preise sind kumulativ.

ULTRAMARATHON

GESAMTSIEGERINNEN

GESAMTSIEGER

 

1.Platz

 

1.500 €

1. Platz

1.500 €

 

2. Platz

 

1.000 €

2. Platz

1.000 €

3. Platz

500 €

3. Platz

500 €

4. Platz

400 €

4. Platz

400 €

5. Platz

300 €

5. Platz

300 €

6. Platz

150 €

6. Platz

150 €

7. Platz

150 €

7. Platz

150 €

8. Platz

150 €

8. Platz

150 €

9. Platz

150 €

9. Platz

150 €

10. Platz

150 €

10. Platz

150 €

 

VERTICAL KILOMETRE

GESAMTSIEGERINNEN

GESAMTSIEGER

1. Platz

500 €

1. Platz

500 €

2. Platz

300 €

2. Platz

300 €

3. Platz

200 €

3. Platz

200 €

4. Platz

100 €

4. Platz

100 €

5. Platz

100 €

5. Platz

100 €

 

•   Die Gewinner in den jeweiligen Kategorien, die bei den Preisverleihungen nicht anwesend sind und nicht durch die Teilnahme an den Wettläufen verhindert sind, verlieren den Anspruch auf die Verleihung des Preises durch die Organisationsleitung. In diesem Fall kann der Teilnehmer den Preis nach dem Ende der Veranstaltung und zu Beginn der darauf folgenden Woche bei der Organisationsleitung abholen.

 

Die Disqualifizierung

 

•   Abgesehen von den erwähnten Gründen, die zu einer Disqualifizierung eines Teilnehmers führen, kann die Organisationsleitung einen Teilnehmer disqualifizieren, wenn folgende Gründe angeführt werden können:

 

                                   •   der Teilnehmer passiert nicht alle Kontrollpunkte.

                                   •   der Teilnehmer bewältigt die ausgewiesene Strecke nicht in ihrer Gesamtheit zu Fuß.

                                   •   der Teilnehmer verzichtet auf die Hilfestellung eines in Not geratenen Läufers.

                                   •   der Teilnehmer trägt keine von der Organisationsleitung ausgegebene Startnummer.

 

Bemerkungen

 

Die vorliegenden Richtlinien können jederzeit durch die Organisationsleitung korrigiert, ergänzt oder geändert werden.

Die erfolgreiche Anmeldung erklärt die Übereinstimmung des Teilnehmers mit den geltenden Richtlinien.